Meine Motivation

30 Sep 2019
·
von Tatjana Wanner
(c) WBM KuBiS 2019

 

Fragen an die Bloggerin

Warum schreibst du einen Blog?

Schon immer hatte ich den Plan, auf meiner Website – ich bin seit 1995 freiberufliche Texterin, Redakteurin und Lektorin – einen Blog zu veröffentlichen. Aber wie das immer so ist, für die eigenen Themen und das Selbstmarketing bleibt wenig bis keine Zeit. Ehrlich gesagt fehlte mir auch immer die Motivation …

Warum ergreife ich heute das Wort und versuche, auf die Fragen zu antworten?

Natürlich gibt es hierfür einen Grund, denn ich mache gerade berufsbegleitend einen Weiterbildungsmaster zum Thema „Kulturelle Bildung an Schulen“ an der Philipps Universität Marburg. Tja, und hier ist, ihr werdet es kaum glauben, die Studienleistung des 2. Semesters ein Blog bzw. sind es einzureichende Blog-Beiträge.

Der Druck, der durch die Studienanforderung entsteht, motiviert mich, in die tatsächliche Umsetzung zu gehen. Denn erstmalig schreibe ich in eigenem Auftrag. Welch eine Herausforderung: Von mir selbst beauftragt Themen zu wählen und darüber aus persönlicher Perspektive zu schreiben!

Was macht dir daran Spaß? Willst du informieren, dich selbst darstellen, Rat geben oder die Welt retten?

Zum aktuellen Zeitpunkt denke ich, dass im Zentrum von twblog das Informieren stehen wird. Da ich selbst geflasht bin von dem vielfältigen und spannenden Feld der Kulturellen Bildung, gibt es hier tatsächlich viel zu berichten, vor allem für mich – und vielleicht auch euch – Neues und Unbekanntes. Wenn es um meine Arbeit als Texterin geht, könnte auch mal der ein oder andere Schreibtipp in einem Blogbeitrag mit dabei sein. Naja, und solltet ihr als Leserinnen und Leser ganz nebenbei auch noch etwas über mich persönlich erfahren, finde ich das sogar einen wunderbaren Nebeneffekt.

(c) tw 2019
 
Was sind deine Ziele? Willst du entdeckt werden? Wenn ja, von wem?

Zunächst einmal verfolge ich mit dem Blog das Ziel, den Studienanforderungen entsprechend, Erkenntnisse und Gedanken zum Modul „Kooperation und Vernetzung“ zu dokumentieren, Hospitationserfahrungen aufzugreifen, besuchte Institutionen zu beschreiben oder, oder, oder. Also ein großes weites Themenfeld, das ich hier bestellen kann …

Natürlich plane ich auch, über meine Arbeit zu berichten und spannende Projekte vorzustellen. Mein unausgesprochenes Ziel? Tatsächlich habe ich diesen Blog bewusst auf der twtext-Website verortet, um die Chance zu nutzen, auch von meinen Kundinnen und Kunden sowie von Kooperationspartnerinnen und -partnern gesehen und vielleicht auch gelesen zu werden.

Dass ich ganz neue Leserinnen und Leser gewinne oder mich potenzielle Auftraggeberinnen und -geber entdecken – sich also perspektivisch mein Business verbessert –, dagegen hätte ich natürlich nichts, aber im Zentrum dieses „Experiments“ steht für mich die Tatsache, mich selbst beim Bloggen (neu) zu entdecken.

Welche Art Blogging-Perönlichkeit bist du? Ist dein Blog ein professioneller oder ein persönlicher?

Also, ich denke, dass sich meine Blogging-Persönlichkeit erst noch entwickeln wird. Gerade auch in sprachlicher Hinsicht, aber vor allem auch bei der Wahl der Themen und der Perspektive, die ich dazu einnehme. Authentisch, interessengeleitet und vielfältig sollen die Blog-Beiträge sein – und dabei hoffentlich auch interessant für euch als meine Leserinnen und Leser!

Auch wenn ich meinen Blog eher als ein professionelles, studienbegleitendes Kommunikationsinstrument verstehe, werde ich versuchen die Chance zu nutzen, in den Blog-Beiträgen mehr von mir und meinen persönlichen Ansichten und Meinungen zu offenbaren, emotional(er) zu schreiben, ohne dabei zu persönlich zu werden. Von der Texterin zur Bloggerin – ich bin gespannt, wie mir der Rollen- und Perspektivwechsel gelingt …

Zurück

Melden Sie sich gerne bei mir per E-Mail: wanner@twtext.de

... oder einfach per Telefon: +49 5241 913920

twtext Tatjana Wanner M. A., Roonstraße 13, 33330 Gütersloh, +49 5241 913920, wanner@twtext.de

© 2020 Impressum | Datenschutz

  
Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Thema Datenschutz